Institut für Mechanik (IFM)

Numerische Strukturdynamik

  • Typ: Vorlesung / Übung
  • Ort:

    Seminarraum (10.30, EG)

  • Zeit:

    Vorbesprechung am Donnerstag,15.04.21 um 16:00 per Zoom

  • Beginn: 15.04.2021
  • Dozent:

    Prof. Dr.-Ing. Peter Betsch
    Übungsbetreuung:
    M.Sc. Robin Pfefferkorn

  • SWS: 2V / 2Ü
  • ECTS: 6
  • LVNr.: 6215810
  • Hinweis:

    Interessierte bitte per Email bei Robin Pfefferkorn melden!

Inhalt:

Zunächst werden diskrete Systeme der linearen Strukturdynamik betrachtet. Es werden gängige Zeitschrittverfahren zur Integration der Bewegungsgleichungen behandelt (z.B. das Newmark Verfahren). Das Hamiltonsche Prinzip und der Zusammenhang mit den Lagrangeschen und Hamiltonschen Gleichungen werden für diskrete mechanische Systeme behandelt. Die Klasse der variationellen Integratoren beruht auf einem diskreten Hamiltonschen Prinzip und erlaubt die systematische Konstruktion zahlreicher Integratoren. Im Zusammenhang mit der numerisch stabilen Integration nichtlinearer Systeme stehen strukturerhaltende Verfahren im Vordergrund. Anhand von Modellproblemen wird die programmtechnische Umsetzung ausgesuchter Integratoren im Rahmen von Matlab durchgeführt.

Qualifikationsziele:

Die Studierenden können gängige Zeitschrittverfahren in der Strukturdynamik einordnen und sind in der Lage, passende Integratoren für konkrete Anwendungen auszuwählen. Sie können grundlegende Methoden zur Beurteilung der Eigenschaften von Zeitschrittverfahren, insbesondere hinsichtlich Genauigkeit sowie numerischer Stabilität, erläutern. Zudem können sie neben den Standardmethoden der linearen Strukturdynamik auch Methoden zur Konstruktion strukturerhaltender Integratoren für nichtlineare strukturdynamische Systeme formulieren. Sie sind auch in der Lage, die praktische Computerimplementierung dieser Verfahren umzusetzen.