Statik starrer Körper

  • Typ: Vorlesung/Übung
  • Semester: 1. FS
  • Zeit:

    Vorlesung:
    Montag, 8.00 - 9.30 Uhr / 30.95 Audimax
    Donnerstag, 9.45 - 11.15 Uhr / 30.95 Audimax
    Übung:
    Mittwoch, 15.45 - 17.15 Uhr / 50.35 HS am Fasanengarten
    Freitag, 11.30 - 13.00 Uhr / 20.40 Fritz Haller HS

  • Beginn: 24. Oktober 2022
  • Dozent:

    Prof. Dr. Thomas Seelig
    Übungsbetreuung:
    Dr.-Ing. Martin Helbig
     

  • ECTS: 7
  • LVNr.: 6200101 / 6200102

Lehrinhalte:

  • Einführung der Kraft - Kräftegruppen - Schnittprinzip
  • Kräftegleichgewicht: ebene/räumliche Probleme
  • Kräftegruppen an Körpern – Resultierende
  • Kräftepaar – Moment
  • Reduktion räumlicher Kräftesysteme
  • Gleichgewicht an starren Körpern
  • Technische Aufgaben – Lagerarten – statisch bestimmte Lagerung, Gleichgewichtsbedingungen
  • Der Schwerpunkt, Streckenlasten/Flächenlasten
  • Ebene Systeme starrer Körper – Technische Systeme
  • Innere Kräfte und Momente
  • Ideale Fachwerke – Aufbau/Abbauprinzip – Ritter‘sches Schnittverfahren
  • Schnittgrößen im Balken – Schnittgrößenverläufe – Differentieller Zusammenhang
  • Superpositionsprinzip
  • Haftkräfte und Gleitreibungskräfte – Seilreibung
  • Potentialkraft, Potential, potentielle Energie
  • Stabiles und instabiles Gleichgewicht

Qualifikationsziele:
Die Studierenden können mit den Grundbegriffen des Tragverhaltens von Strukturen am Modell des starren Körpers umgehen. Aufbauend auf wenigen physikalischen Grundprinzipien können sie ausgehend vom einfachen Körper auch Systeme starrer Körper beschreiben und die Vorgehensweise in Ingenieurmethoden umsetzen. Sie können das prinzipielle methodische Vorgehen auf die Beschreibung technischer Tragwerke insbesondere des Bauwesens anwenden.

Prüfungsform: Schriftliche Prüfung, 100 Minuten

Voraussetzung: Schulkenntnisse der Mathematik und Physik

Sonstiges: Freiwillige, zusätzliche, studienbegleitende Tutorien

Literatur:
Gross/Hauger/Schröder/Wall: Technische Mechanik 1