Dynamik

  • Typ: Vorlesung/Übung
  • Semester: 3. FS
  • Zeit:

    Vorlesung:
    Mittwoch, 12.00 - 13.30 Uhr / 10.21 Benz HS

    Übung:
    Freitag, 12.00 - 13.30 Uhr / 10.50 Gr. HS

  • Beginn: 20. Oktober 2021
  • Dozent:

    Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Seelig
    Übungsbetreuung:
    M.Sc. Tobias Laschütza

  • SWS: 2/2
  • ECTS: 6
  • LVNr.: 6200301 / 6200302
  • Hinweis:

    aktuelle Info zur Lehrveranstaltung
    siehe auch Campus Management Portal

Lehrinhalte:

  • Kinematik des Massenpunktes
  • Kinetik des Massenpunktes: Newton'sches Grundgesetz, Bewegungsgleichungen, Arbeitssatz, Energieerhaltungssatz
  • Kinetik von Massenpunktsystemen
  • Impulssatz und Stoßprobleme
  • Kinematik und Kinetik der ebenen Bewegung starrer Körper: Massenträgheitsmomente, Schwerpunktsatz und Drehimpulssatz
  • Systeme starrer Körper: synthetische Vorgehensweise (Schnittprinzip) und analytische Methoden (Lagrangesche Gleichungen)
  • Einführung in die Schwingungslehre: Modellbildung, freie, gedämpfte sowie erzwungene Schwingungen von Systemen mit bis zu zwei Freiheitsgraden
  • Relativbewegung
     

Qualifikationsziele: Die Studierenden können mit den Begriffen, Grundgesetzen und Arbeitsmethoden der klassischen Kinetik umgehen. Sie sind in der Lage, Bewegungsgleichungen mittels der synthetischen und der analytischen Methode aufzustellen und das dynamische Verhalten technischer Systeme zu analysieren. Mit Hilfe der Schwingungslehre können sie Schwingungserscheinungen beschreiben und diese mechanisch-mathematisch behandeln.

Studienvoraussetzungen: Vorlesung Höhere Mathematik

Prüfungsform: Schriftliche Prüfung, 100 Min.

Sonstiges: Hörsaalübung sowie zusätzliche studienbegleitende Tutorien in Gruppen

Literatur:
Gross / Hauger / Schröder / Wall: Technische Mechanik 3, Springer-Verlag